Artful Science I

Brigitte Lachmayer-Felderer
Arts and Society, Social Design
2019W, Vorlesungen (VO), 2.0 ECTS, 2.0 semester hours, course number S03007

Description

Artful Science

Beiträge zu einer Faszinationsgeschichte manueller Arbeit

Zum Thema

Die öffentliche Wahrnehmung des Handwerks erscheint widersprüchlich. Zum einen werden sinkende Lehrlingszahlen beklagt, wieder einmal erhoben, dass sich an den Vorlieben der Geschlechter für die immer selben Berufe wenig ändert, Burschen ihre Existenz als Mechaniker und Installateure bestreiten wollen, während sich die Mädchen im Einzelhandel, in einem Sekretariat oder auch Friseursalon sehen. Zum anderen wird traditionelles Handwerk nicht allein in boomenden Lifestyle-Magazinen hochgelobt. Die Wertschätzung für Maß- und Handgefertigtes, feine Materialien, vergessenes Wissen oder meisterhafte Könnerschaft zeigt das Handwerk als goldene Profession, die sich dem technologischen Wandel der Zeiten offenbar erfolgreich zu widersetzen versteht. Gründe für diesen offenkundigen Unterschied, ja fast schon harten Gegensatz in symbolischer wie ökonomischer Bewertung ließen sich viele anführen: Geht es dabei um Konsumartikel? Luxuswaren? Beständiges? Oder doch nur Nötiges? Funktionales? Wiederkehrendes? Allzu Selbstverständliches?

Die Inhalte der Lehrveranstaltung gehen diesem Widerspruch nach und folgen einer Faszinationsgeschichte des Manuellen. Es geht um den gegenwärtigen Hype des Analogen und um die Frage, welcher Schatten sich bei so viel medialer Strahlkraft auftun muss. Warum hat das Handwerk zugleich eine gesellschaftliche Abwertung erfahren? Warum gehen die Zahlen von Lehrlingsberufen zurück? Welche Berufe werden warum gewählt? Wie können 15jährige Jugendliche eine für ihr weiteres Leben passende Wahl treffen? Welche Zukunft haben handwerkliche Berufe und Fähigkeiten? Wie die Identifikation mit dem eigenen Beruf entwickeln und stärken?

Die Vorlesung entfaltet eine Kulturgeschichte manueller Arbeit, verfolgt eine Faszinationsgeschichte händischer Fertigkeit.

Examination Modalities

Anwesenheitspflicht, Teilnahme an der Diskussion, mündliche Kurzpräsentation mit Handout

Comments

Die Vorlesung wird gemeinsam mit dem gleichnamigen Seminar veranstaltet.

Dates

25 October 2019, 10:00–13:30 Social Design , "An diesem ersten Tag beginnt die LV mit einer Exkursion in die Ausstellung "Der Hände Werk" auf der Schallaburg, Abfahrt 9:00, VZA7"
15 November 2019, 10:00–13:30 Social Design
22 November 2019, 10:00–13:30 Social Design
06 December 2019, 10:00–13:30 Social Design
13 December 2019, 10:00–13:30 Social Design
10 January 2020, 10:00–13:30 Social Design
24 January 2020, 10:00–13:30 Social Design

Course Enrolment

Via online registration
via email: brigitte.felderer@uni-ak.ac.at

co-registration: possible

Art Education: subject kkp (Bachelor): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject kkp (Enhancements study): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject tex (Bachelor): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject tex (Enhancements study): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject dae (Bachelor): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject dae (Enhancements study): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject dex (Bachelor): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis

Art Education: subject dex (Enhancements study): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis

TransArts - Transdisciplinary Arts (Bachelor): Theoretical foundations

Stage Design (1. Section): Kulturwissenschaften

Stage Design (2. Section): Kulturwissenschaften

Media Arts: Specialisation in Transmedia Arts (1. Section): Kulturwissenschaften

Media Arts: Specialisation in Transmedia Arts (2. Section): Kulturwissenschaften

Media Arts: Specialisation in Digital Arts (1. Section): Kulturwissenschaften

Media Arts: Specialisation in Digital Arts (2. Section): Kulturwissenschaften

Design: Specialisation in Graphic Design (2. Section): Humanities

Design: Specialisation in Graphics and Advertising (2. Section): Humanities

Design: Specialisation in Fashion Design (1. Section): Free Elective Pool Methodological and Theoretical Basics

Fine Arts: Specialisation in Photography (2. Section): Kultur- und Geistesgeschichte

subject Fine Arts / Art and Communication Practices (1. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften (2.5 ECTS)

subject Fine Arts / Art and Communication Practices (2. Section): Aus Kunst und Kulturwissenschaften, (davon min. 4 SSt SE) (2.5 ECTS)

subject Handicrafts / Design, Architecture and Environment (1. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften

subject Handicrafts / Design, Architecture and Environment (2. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften, (min. 4 SSt SE) (2.5 ECTS)

subject Textile Design / Textiles - Art, Design, Styles (1. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften

subject Textile Design / Textiles - Art, Design, Styles (2. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften (mind. 4 SSt SE) (2.5 ECTS)

Fine Arts (2. Section): Art Theory, Cultural Studies, Art History, Philosophy

Fine Arts (2. Section): Free Electives out of Scientific and Research Practice

Design: Specialisation in Applied Photography and Time-based Media (2. Section): Humanities

Fine Arts: Specialisation in Painting (2. Section): Kultur- und Geistesgeschichte

Fine Arts: Specialisation in Painting (2. Section): Geisteswissenschaftliche LV nach Wahl

Fine Arts: Specialisation in Graphics (2. Section): Kultur- und Geistesgeschichte

Fine Arts: Specialisation in Graphics (2. Section): Geisteswissenschaftliche LV nach Wahl

Individual courses: possible