Visualität und Sprache II

Maximilian Geymüller
Fine Arts and Media Art, Transmedia Art
2019S, Seminar (SE), 2.0 semester hours, course number S02529

Description

Das Seminar gliedert sich wie zuletzt in einen vorwiegend praktisch sowie einen theoretisch orientierten Teil.

Der erste Abschnitt wird im Rahmen einer Exkursion zum Gallery Weekend nach Berlin Ende April absolviert (Details werden in der Vorbesprechung bekanntgegeben). Im Vordergrund stehen jedenfalls die Besuche von Ausstellungen und Diskurveranstaltungen und deren Beurteilung anhand zeitgenössisch relevanter Themen und Fragen.

Der zweite Abschnitt, Ende Mai, kehrt zurück zu theoretischen Betrachtungen des Verhältnisses von Visualität und Sprache und fokussiert konkret auf den Begriff des Buchstäblichen.

Im Buchstäblichen verbinden sich das Reale und das Zeichenhafte, die es zugleich trennt. Der Begriff steht für das Unmittelbare an sich, seine Bedeutung als das „Wortwörtliche“ verweist andererseits aber auch auf einen Ursprung im Zeichenhaften. Entlang der Trennlinie zwischen dem Realen, Unvermittelten und dem Zeichenhaften, Vermittelten verläuft auch die politische Lagerbildung: Die Rechte glaubt an die ungebrochene Sicht auf eine objektive Welt, die Linke tendiert zur These der Konstruktion: die Welt vermittelt sich als Gewebe dynamischer Zeichen. Auch in der westlichen Kunst nach 1945 zeigt sich ein ständiger Wechsel zwischen dem Primat des Realen und dem Zeichenhaften, der sich mit der zunehmenden Digitalisierung von heute, die das Unmittelbare in Bedrängnis bringt, verschärft und komplexer wird.

Der zweite Block des Seminars widmet sich kunsthistorischen und philosophischen Schlüsseltexten zum Verständnis dieser Entwicklung und geht politischen Parallelen nach.

Examination Modalities

Anwesenheit, Kurzreferat zu einem oder einem Abschnitt der Grundlagentexte oder kurzes Paper (1-2 Seiten)

Details werden beim Vorbesprechungstermin bekanntgegeben.

Comments

Texte werden beim Vorbesprechungstermin bekanntgegeben.

Unterrichtssprache: vorwiegend Deutsch

Maximale Teilnehmer/innenanzahl: 10

Key Words

spatial installation, conceptual, process art, conceptual

Dates

29 March 2019, 13:00–15:00 Studio 1, Transmedia Art (preliminary discussion)
26 April 2019, 10:00–28 April 2019, 18:00 Exkursion
24 May 2019, 14:00–18:00 Studio 1, Transmedia Art
25 May 2019, 14:00–18:00 Studio 1, Transmedia Art
26 May 2019, 14:00–18:00 Studio 1, Transmedia Art

Course Enrolment

Until 10 March 2019, 23:59
Via online registration

TransArts - Transdisciplinary Arts (Bachelor): Artistic and art technology foundations (4.0 ECTS)

co-registration: possible (4.0 ECTS)

Individual courses: possible (4.0 ECTS)