Gedehnter Spuk - Zur Vorstellung einer endlosen Gegenwart

Thomas Edlinger
Arts and Society, Art and Knowledge Transfer
2019S, Seminar (SE), 2.0 semester hours, course number S02305

Description

Der Autor und Regisseur Alexander Kluge sprach 1985 in einem vielzitierten Filmtitel von dem „Angriff der Gegenwart auf die übrige Zeit“. Heute könnte man mit Blick auf eine dystopisch verdunkelte und zugleich auf die Gegenwart rückwirkende Zukunft, die heranflutenden Erinnerungskulturen und die Macht der politischen Heimsuchungen aus der Vergangenheit vielleicht sagen: Die Gegenwart hat sich im 24/7-Takt zu Tode gesiegt, während nicht vergangene Vergangenheiten uns als Spuk begegnen und die Zukunft als verschlossen für einen Fortschritt erscheint, der diesen Namen verdient.

Viele Beschreibungsversuche der Gegenwart rücken eine Vorstellung einer sich aufblähenden Gegenwart in das Zentrum der Aufmerksamkeit. Wahlweise wird sie als absolute (Marcus Quent), als breite (Hans Ulrich Gumbrecht), als akkumulierende (Eva Horn), oder auch als disziplinlose, verfließende Zeit (Alain Badiou) verstanden. Die Gegenwart erscheint in allen diesen Lesarten als ein aufgeblähtes Kontinuum unter Bedingungen eines Netzwerkkapitalismus, das subjektive, lokale und kulturelle Eigenzeitlichkeiten unter seinem globalisierten Regime zu vereinheitlichen versucht. Exemplarisch dafür sind auch die Rede vom Endpunkt der ideengeschichtlichen Weisheit in Form der liberalen Demokratie oder das Angebot des Populismus, sich nicht ändern zu müssen, sondern so bleiben zu dürfen, wie man angeblich immer schon war. Überhaupt erscheint mehr und mehr Gemachtes als von nun an geltendes Naturgesetz: der endlose Kapitalismus, der endlose Krieg gegen den Terror, die endlose Kommunikation, die endlose Krise auf einem Planeten, dessen endliche Ressourcen uns immer deutlicher bewusst werden.

Das Seminar widmet sich der Erschütterung der chronologischen Ordnung und fragt nach kulturellen Reflexionen, theoretischen Einsichten und politischen Auswirkungen.

Examination Modalities

Kontinuierliche Teilnahme

Regelmäßige Mitarbeit

Seminararbeit

Prüfungsgespräch

Comments

Das Seminar findet in Blockveranstaltungen statt. Eventuelle Exkursionen und deren Termine, die möglicherweise schon angekündigte ersetzen , werden im Lauf des Semesters bekannt gegeben und auch an dieser Stelle eingearbeitet.

Dates

04 March 2019, 10:15–11:45 Seminar Room 10 (preliminary discussion)
11 March 2019, 10:15–13:30 Seminar Room 10
27 March 2019, 10:15–13:30 Seminar Room 10
02 April 2019, 13:45–17:00 Seminar Room 10
08 April 2019, 10:15–13:30 Seminar Room 10
06 May 2019, 18:30–21:45 Exkursion Black Quantum Futurism
13 May 2019, 10:15–13:30 Seminar Room 10
20 May 2019, 10:15–11:45 Seminar Room 10 (examination)

Course Enrolment

From 11 February 2019, 11:03 to 03 March 2019, 11:03
via email: thomas.edlinger@uni-ak.ac.at

Fine Arts (2. Section): Free Electives out of Scientific and Research Practice (4.0 ECTS)

Fine Arts (2. Section): Media Theory,Art&Knowledge Transfer,Th. of Architecture,Th. and Hist. of Design (4.0 ECTS)

Fine Arts: Specialisation in Photography (2. Section): Kultur- und Geistesgeschichte (2.0 ECTS)

Fine Arts: Specialisation in Graphics (2. Section): Geisteswissenschaftliche LV nach Wahl (2.0 ECTS)

Fine Arts: Specialisation in Painting (2. Section): Geisteswissenschaftliche LV nach Wahl (2.0 ECTS)

Stage Design (1. Section): Kunst- und Wissenstransfer (2.0 ECTS)

Stage Design (2. Section): Kunst- und Wissenstransfer (2.0 ECTS)

Design: Specialisation in Applied Photography and Time-based Media (2. Section): Humanities (4.0 ECTS)

Design: Specialisation in Graphic Design (2. Section): Humanities (4.0 ECTS)

Design: Specialisation in Graphics and Advertising (2. Section): Humanities (4.0 ECTS)

Design: Specialisation in Fashion Design (1. Section): Free Elective Pool Methodological and Theoretical Basics (4.0 ECTS)

Conservation and Restoration (2. Section): Kunst- und Kulturgeschichte (2.0 ECTS)

subject Fine Arts / Art and Communication Practices (1. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften (2.5 ECTS)

subject Fine Arts / Art and Communication Practices (2. Section): Aus Kunst und Kulturwissenschaften, (davon min. 4 SSt SE) (2.5 ECTS)

subject Textile Design / Textiles - Art, Design, Styles (1. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften (2.0 ECTS)

subject Textile Design / Textiles - Art, Design, Styles (2. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften (mind. 4 SSt SE) (2.5 ECTS)

subject Handicrafts / Design, Architecture and Environment (1. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften (2.0 ECTS)

subject Handicrafts / Design, Architecture and Environment (2. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften, (min. 4 SSt SE) (2.5 ECTS)

Art Education: subject dae (Bachelor): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis (4.0 ECTS)

Art Education: subject dex (Bachelor): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis (4.0 ECTS)

Art Education: subject kkp (Bachelor): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis (4.0 ECTS)

Art Education: subject tex (Bachelor): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis (4.0 ECTS)

Media Arts: Specialisation in Digital Arts (1. Section): Kunst- und Wissenstransfer (2.0 ECTS)

Media Arts: Specialisation in Digital Arts (2. Section): Kunst- und Wissenstransfer (2.0 ECTS)

Media Arts: Specialisation in Transmedia Arts (1. Section): Kunst- und Wissenstransfer (2.0 ECTS)

Media Arts: Specialisation in Transmedia Arts (2. Section): Kunst- und Wissenstransfer (2.0 ECTS)

TransArts - Transdisciplinary Arts (Bachelor): Theoretical foundations (4.0 ECTS)

co-registration: possible (4.0 ECTS)

Individual courses: possible (4.0 ECTS)