Praxen - Zeichnung (Vertiefung)

Markus Zeber
Institut für Kunstwissenschaften, Kunstpädagogik und Kunstvermittlung, Kunst und Kommunikative Praxis
2019S, Seminar (SE), 2.0 SemStd., LV-Nr. S02139

Beschreibung

In der zweistündigen Übung soll prozesshaft gezeichnet werden. Das Ziel ist eine A2-Zeichnung zu erarbeiten, die eine räumliche Fiktion darstellt. Die erdachte Welt soll sich vollkommen aus dem Gegenstand herleiten und von Ihnen perspektivisch (räumlich) in analoger Technik gezeichnet werden.

Die Aufgabe besteht nicht darin, ein „schönes Schaublatt“ zu zeichnen, sondern mittels Ihrer Vorstellungskraft und dem Gegenstand als „Bibliothek der Formen“, ein räumlich dichtes Blatt zu erarbeiten.

Prüfungsmodalitäten

Anwesenheit, Skizzen und Zeichnungen

Anmerkungen

10 Plätze

Termine

11. März 2019, 13:00–15:00
18. März 2019, 13:00–15:00
25. März 2019, 13:00–15:00
01. April 2019, 13:00–15:00
08. April 2019, 13:00–15:00
29. April 2019, 13:00–15:00
06. Mai 2019, 13:00–15:00
13. Mai 2019, 13:00–15:00
20. Mai 2019, 13:00–15:00
27. Mai 2019, 13:00–15:00
03. Juni 2019, 13:00–15:00
17. Juni 2019, 13:00–15:00
24. Juni 2019, 13:00–15:00

LV-Anmeldung

Von 21. Jänner 2019, 13:00 bis 04. Februar 2019, 13:00
Per Online Anmeldung

Lehramt (Diplom): UF Bildnerische Erziehung / Kunst und kommunikative Praxis (1. Studienabschnitt): Künstlerische Projektarbeit, Kunst und kommunikative Praxis (2.0 ECTS)

Lehramt (Diplom): UF Bildnerische Erziehung / Kunst und kommunikative Praxis (2. Studienabschnitt): Künstlerische Projektarbeit, Kunst und kommunikative Praxis (1.5 ECTS)

Lehramt: Studienfach kkp (Bachelor): FOR: Technologien / Praxen (kkp) (2.0 ECTS)

Mitbelegung: nicht möglich

Besuch einzelner Lehrveranstaltungen: nicht möglich