Dramaturgie

Helga Utz
Fine Arts and Media Art, Stage and Film Design
2019S, Seminar (SE), 2.0 semester hours, course number S01713

Description

Musiktheater 1600 - 2018

Die Lehrveranstaltung findet als Seminar statt. Sie vermittelt die Grundlagen des Musiktheaters von den Anfängen bis zur Gegenwart. Jede Einheit ist in sich abgeschlossen und kann separat nutzbringend absolviert werden.

Es wird jeweils ein besonderer Aspekt untersucht, wobei sich am Ende ein zeitlicher Überblick einstellen wird. Besonders herausgearbeitet werden die Unterschiede und Verwandtschaften zu anderen Theaterformen - Sprechtheater, Tanztheater, performatives Theater usw.

Im Zentrum stehen jeweils Musikausschnitte, deren Texte zuerst analysiert wird. Alle Texte und Musiken werden zur Verfügung gestellt, sinnvolle Vorbereitung wird jeweils hier und per Aushang bekanntgegeben.

Examination Modalities

Es müssen mindestens 7 Einheiten besucht werden; im Mittelpunkt steht die Mitarbeit, zu der auch die Vorbereitung zählt. Ferner muss ein Referat von 12 MInuten Länge gehalten werden. Dieses mündet in eine oder mehrere Fragen, deren Diskussion moderiert wird.

Bitte per mail um Vereinbarung.

Key Words

Oper, Musiktheater, Dramaturgie, Theater, Musikgeschichte, Theatertheorie, theater design, music

Dates

06 March 2019, 10:00–12:00, "Im MIttelpunkt wird Händels Arie "Lascia ch'io pianga" aus RINALDO stehen, eine seiner berühmtesten. Er muss sie selbst sehr geschätzt haben, da er sie in mehreren Eigenparodien verarbeitet hat. Olga Neuwirth hinwiederum hat sie ebenfalls mehrfach verwendet. Anhanddessen werden wir den Begriff der Intertextualität in Bezug auf Musik untersuchen und uns der Frage stellen, ob Musik etwas "bedeutet". Texte werden zur Verfügung gestellt, und wir werden mehrere Interpretationen vergleichen. Vorbereitung: https://www.zeit.de/2009/16/Haendel/komplettansicht"
27 March 2019, 10:15–12:45, "Form und Inhalt bei Händel - Rinaldo 1. Akt"
03 April 2019, 10:15–12:45, "Georg Friedrich Händel (1685 – 1759) Rinaldo HWV 46a 7a/7b (1711) Schwerpunkt 2. Akt. Affektdarstellung cf. mit Eichendorff: ZWIELICHT; Robert Schumann (1810 – 1856), op. 39,10 "
08 April 2019, 10:15–12:45, "Georg Friedrich Händel (1685 – 1759) Rinaldo HWV 46a 7a/7b (1711) Schwerpunkt 3. Akt. Kriegspflicht versus Liebe. Cf. Franz Schubert, Ellens Gesang 1, Ellens Gesang 3; Cf. ferner Liebesduett Giuseppe Verdi: Otello/Desdemona, Ende 1. Akt: GIA NELLA NOTTE DENSA"
30 April 2019, 10:15–12:45, "Die "phallische Frau" auf der Musiktheaterbühne"
08 May 2019, 10:15–12:45
22 May 2019, 10:15–12:45
05 June 2019, 10:15–12:45
12 June 2019, 10:15–12:45

Course Enrolment

From 25 January 2019, 10:00 to 05 March 2019, 19:00
via email: helga.utz@chello.at
via telephone: 06648407785

Stage Design (1. Section): Dramaturgie (2.0 ECTS)

Stage Design (2. Section): Dramaturgie (2.0 ECTS)

TransArts - Transdisciplinary Arts (Bachelor): Theoretical foundations (4.0 ECTS)

co-registration: possible (4.0 ECTS)

Individual courses: possible (4.0 ECTS)