Einführung in die Konservierungspraxis I

Gabriela Krist
Conservation and Restoration, Conservation and Restoration
2018W, Seminar (SE), 2.0 semester hours, course number S60280

Description

Im Wintersemester wird anhand von Gemälden der technologische Aufbau, Materialien, und Maltechniken vom Mittelalter bis in die Moderne erörtert. Weiters werden Schäden, Schadensbilder und ihre Ursachen thematisiert. Diese Informationen dienen als Basis für die Erstellung einer konservatorisch-restauratorischen Bestandsaufnahme, die anhand von ausgewählten originalen Gemälden durchgeführt wird. Die Bestandsaufnahme ist das wichtigste Tool für die Erstellung eines Maßnahmenkonzepts. Daher werden im Rahmen des Seminars einführend die wichtigsten Schritte der Gemäldekonservierung und -restaurierung vorgestellt, Begriffe erklärt und die Methodik der systematischen Herangehensweise vermittelt. Anhand einer Exkursion in eine Restaurierwerkstätte werden die Berufsfelder eines Gemälderestaurators in einem Museum verdeutlicht. Die Lehrveranstaltung versteht sich als "Schule des Sehens", da der restauratorische Befund und das geschulte Auge im Vordergrund stehen.

Ziele: Durchführung einer ersten Bestandsaufnahme, Erstelllung eines Maßnahmenkonzepts mit einschlägigen Fachbegriffen, Erlernen des richtigen Umgangs mit Gemälden (Handling), Einführung in die Grundprinzipien der präventiven Konservierung

Examination Modalities

1. Abgabe einer schriftlichen, entsprechend gegliederten Bestandsaufnahme (anhand eines ausgewählten originalen Gemäldes)

2. Schriftliche Prüfung über den Semesterstoff

3. Anwesenheit erforderlich

co-registration: possible (4.0 ECTS)

Individual courses: possible (4.0 ECTS)