Einführung Kurzprosa

Lucas Cejpek
Institut für Sprachkunst, Institut für Sprachkunst
2018W, Vorlesung und Übungen (VU), 1.0 SemStd., LV-Nr. S02556

Beschreibung

Miniatur, Katalog, Porträt, Skizze, Proem, Prosagedicht, Fabel, Fragment, Anekdote, Kurzschlüsse, Maulwürfe, Miszellen, Stories, Bastel-Novellen … Willkommen in der wunderbaren Welt der Kurzprosa. Ein Genre, das Genregesetze und -konventionen erweitert, unterwandert, sprengt. In der Lehrveranstaltung werden die Traditionslinien des Genres, das auch eine eigene subversive Texttradition begründet hat, nachgezeichnet und beispielhafte Texte vorgestellt. Gemeinsame Lektüre und Diskussion der Texte.

Prüfungsmodalitäten

Kontinuierliche Anwesenheit und Mitarbeit erforderlich. Die Studierenden sollen neben der Lektüre auch selbst Kurzprosatexte verfassen, die in der Lehrveranstaltung besprochen und diskutiert werden.

Termine

09. Oktober 2018, 15:00–17:00 Seminarraum Sprachkunst
23. Oktober 2018, 15:00–18:00 Seminarraum Sprachkunst
06. November 2018, 15:00–17:00 Seminarraum Sprachkunst
20. November 2018, 15:00–18:00 Seminarraum Sprachkunst
04. Dezember 2018, 15:00–18:00 Seminarraum Sprachkunst

LV-Anmeldung

Von 01. September 2018, 00:00 bis 30. September 2018, 00:00
Per Online Anmeldung

Sprachkunst (Bachelor): Einführung Kurzprosa - VU (1.0 ECTS)

Mitbelegung: möglich (1.0 ECTS)

Besuch einzelner Lehrveranstaltungen: möglich (1.0 ECTS)