Einführung in das Studium der Sprachkunst

Daniela Seel
Institut für Sprachkunst, Institut für Sprachkunst
2018W, Vorlesung und Übungen (VU), 2.0 SemStd., LV-Nr. S02539

Beschreibung

Was verstehen wir unter Sprachkunst? Was haben andere unter Sprachkunst verstanden? Ist „unter“ hier überhaupt eine triftige Präposition? Anhand von Beispielen aus verschiedenen Zeiten, Genres und Gegenden verstricken wir uns in Positionierung und Kritik, lesen, schreiben, reflektieren, schwärmen aus.

Zu unserem möglichen Panorama könnten gehören: Ilse Aichinger, Heimrad Bäcker, James Baldwin, J. A. Baker, Roland Barthes, Samuel Beckett, Homi Bhabha, Janet Cardiff, Paul Celan, Don Mee Choi, Hélène Cixous, Inger Christensen, Hanne Darboven, Emily Dickinson, Jenny Holzer, Christine Lavant, Michel Montaigne, Monika Rinck, Edward Said, Nan Shepherd, Juliana Spahr, Gayatri Chakravorty Spivak, Gertrude Stein, Elsa von Freitag-Loringhoven, Eliot Weinberger, Virginia Woolf, Unica Zürn, Die Schrift. (Liste wird laufend aktualisiert/ergänzt.)

Prüfungsmodalitäten

Regelmäßige aktive Teilnahme, vorbereitende Lektüre, verantwortliche Sitzungsleitung für einzelne Kurseinheiten, eigenes Schreiben.

Termine

14. Jänner 2019, 11:00–17:00
15. Jänner 2019, 11:00–17:00
21. Jänner 2019, 11:00–16:00
22. Jänner 2019, 12:00–18:00
28. Jänner 2019, 11:00–17:00
29. Jänner 2019, 11:00–17:00

LV-Anmeldung

Von 01. September 2018, 00:00 bis 30. September 2018, 23:55
Per Online Anmeldung

Sprachkunst (Bachelor): Einführung in das Studium der Sprachkunst - VU (2.0 ECTS)

Mitbelegung: möglich (2.0 ECTS)

Besuch einzelner Lehrveranstaltungen: möglich (2.0 ECTS)