Technische Kulturen. Erzählungen aus der Geschichte des Fortschritts

Florian Bettel
Art Sciences and Art Education, Cultural Studies
2018W, Seminar (SE), 2.0 semester hours, course number S02505

Description

Die Vorstellung, der Fortschritt trage die Gesellschaft von der Vergangenheit in die Zukunft, setzte sich im langen 19. Jahrhundert endgültig durch. Diesem vorherrschenden Narrativ begegnete die breite Öffentlichkeit vermehrt in Zeitungen, in der Literatur, in der Fotografie, im Film und nicht zuletzt auch im Spiel. Für Ingenieurinnen und Ingenieure war Zukunft ein Rohmaterial, das es zu bearbeiten galt. Zukunft war zugleich ein Maßstab, an dem sie sich im Wettlauf der Ideen zu messen hatten, denn galt einem Fachkollegen der Vorschlag eines Ingenieurs als gelungen, wollte man die gute Konzeption und den Stellenwert für den jeweiligen Kontext hervorheben, so formulierte man, es sei „eine grössere Zukunft zu erwarten“ oder der Erfindung wurde „eine grosse Zukunft prognosticirt [sic].“

Erzählungen technischer Visionen schaffen eine kollektiv geteilte und emotional aufgeladene Idee, eine „emotionale Basis“ (Joachim Radkau, 2017), die sich kommerziell verwerten lässt. Die Kommerzialisierung dieser Idee gelingt sowohl in der Populärkultur als auch in der Technik. Das ausgehende 19. Jahrhundert befördert dahingehend den neuen Typus des unternehmerischen Ingenieurs, der zur Leitfigur der Moderne wird; und Autorinnen und Autoren fanden in ihm eine neue Heldenfigur.

Das Seminar untersucht Visualisierungen technischer Zukünfte in der Populärkultur vor hundert Jahren und wirft Schlaglichter auf gesellschaftliche, technische, wissenschaftliche und ökonomische Kontexte. Wir nehmen uns der Verzeitlichung der Utopie an, verschaffen uns einen Überblick über die vergangene Zukunft technischer Entwürfe und die medialen Strategien der Unternehmerinnen und Unternehmer, die ihre Visionen zu vermarkten wussten.

Examination Modalities

Anwesenheit
Literaturstudium und aktive Teilnahme an der Lehrveranstaltung
Referat
schriftliche Arbeit (Seminararbeit)

Key Words

Technikgeschichte, Kulturgeschichte, Illustration, Utopie, Spiel, Technik, motion picture, photography

Dates

10 October 2018, 10:15–11:00 Seminar Room 9 (preliminary discussion)
17 October 2018, 10:15–13:30 Seminar Room 9
24 October 2018, 10:15–13:30 Seminar Room 9
31 October 2018, 10:15–13:30 Seminar Room 9
07 November 2018, 10:15–13:30 Seminar Room 9
14 November 2018, 10:15–13:30 Seminar Room 9 (guest lecture: Karl Wratschko)
21 November 2018, 10:15–13:30 Seminar Room 9
28 November 2018, 10:15–13:30 Seminar Room 9

Course Enrolment

From 16 July 2018, 14:00 to 11 October 2018, 23:00
Via online registration

Fine Arts: Specialisation in Photography (2. Section): Kultur- und Geistesgeschichte (2.0 ECTS)

Fine Arts: Specialisation in Graphics (2. Section): Geisteswissenschaftliche LV nach Wahl (2.0 ECTS)

Fine Arts: Specialisation in Graphics (2. Section): Kultur- und Geistesgeschichte (2.0 ECTS)

Fine Arts: Specialisation in Painting (2. Section): Geisteswissenschaftliche LV nach Wahl (2.0 ECTS)

Fine Arts: Specialisation in Painting (2. Section): Kultur- und Geistesgeschichte (2.0 ECTS)

Design: Specialisation in Applied Photography and Time-based Media (2. Section): Humanities (4.0 ECTS)

Design: Specialisation in Graphic Design (2. Section): Humanities (4.0 ECTS)

subject Fine Arts / Art and Communication Practices (1. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften (2.5 ECTS)

subject Fine Arts / Art and Communication Practices (2. Section): Aus Kunst und Kulturwissenschaften, (davon min. 4 SSt SE) (2.5 ECTS)

subject Textile Design / Textiles - Art, Design, Styles (1. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften (2.0 ECTS)

subject Textile Design / Textiles - Art, Design, Styles (2. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften (mind. 4 SSt SE) (2.5 ECTS)

subject Handicrafts / Design, Architecture and Environment (1. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften (2.0 ECTS)

subject Handicrafts / Design, Architecture and Environment (2. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften, (min. 4 SSt SE) (2.5 ECTS)

Art Education: subject dae (Bachelor): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis (4.0 ECTS)

Art Education: subject dae (Master): Lehrveranstaltung nach Wahl aus wissenschaftlicher Praxis, SE (4.0 ECTS)

Art Education: subject dex (Bachelor): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis (4.0 ECTS)

Art Education: subject dex (Master): Lehrveranstaltung nach Wahl aus wissenschaftlicher Praxis, SE (4.0 ECTS)

Art Education: subject kkp (Bachelor): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis (4.0 ECTS)

Art Education: subject kkp (Master): Lehrveranstaltung nach Wahl aus wissenschaftlicher Praxis, SE (4.0 ECTS)

Art Education: subject tex (Bachelor): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis (4.0 ECTS)

Art Education: subject tex (Master): Lehrveranstaltung nach Wahl aus wissenschaftlicher Praxis, SE (4.0 ECTS)

TransArts - Transdisciplinary Arts (Bachelor): Theoretical foundations (4.0 ECTS)

co-registration: possible (4.0 ECTS)

Attending individual courses: not possible