Kurzprosa

Hanno Millesi
Institut für Sprachkunst, Institut für Sprachkunst
2018W, Vorlesung und Übungen (VU), 2.0 SemStd., LV-Nr. S02401

Beschreibung

Kurzprosa (Formfrage zwischen künstlerischer Identität und Anwendbarkeit)

Von den vielen unter der Bezeichnung Kurzprosa kursierenden Textformen widmet sich diese Lehrveranstaltung vor allem jenen, die in einer erzählerischen Tradition stehen. Das schließt experimentelle Herangehensweisen und Berührungen mit dem Lyrischen zwar nicht unbedingt aus, der Hauptaugenmerk liegt jedoch auf konzeptionellen Ansätzen in Bezug auf ein Motiv (Zyklus), dem Ausrichten der Textform auf eine bestimmte Thematik, Fragen nach einer sozialen Dimension bis hin zur Selbstreflexion inklusive einer Annäherung ans Absurde.

Die angegebene Leseliste umfasst AutorInnen, deren literarischer Ansatz als exemplarisch für einzelne der oben genannten Positionen gelten kann. Die Lektüre ist nicht Voraussetzung, im Laufe der Lehrveranstaltung werden mitunter einzelne der aufgelisteten Texte bzw. Ausschnitte daraus zur gemeinsamen Lektüre und zum Gespräch herangezogen.

Wesentlicher Bestandteil der Lehrveranstaltung sind praktische Übungen sowie die Präsentation und Diskussion entstandener Texte.

Leseliste: Sherwood Anderson (bes. "Winesburg, Ohio"), M. Blecher (bes. „Aus der unmittelbaren Unwirklichkeit“), Daniil Charms („Alle Fälle“ oder „Fälle“), John Cheever (z. B. „Der Schwimmer“), Lydia Davies ("Can’t and Won’t", übersetzt von Klaus Hoffer, „Kanns nicht und wills nicht“), Bettina Klix („Tiefenrausch“), Helga M. Novak („Geselliges Beisammensein“), Annie Proulx (bes. "Close Range. Wyoming Stories“, übersetzt von Oskar Halbsattel, „Weit draußen, Geschichten aus Wyoming“) und Hanno Millesi (bes. „Der Schmetterlingstrieb“)

Prüfungsmodalitäten

Portfolio mit Übungstexten

Präsentation eigener Texte im Unterricht

Schlagwörter

Prosa

Termine

01. Oktober 2018, 13:00–17:00 Seminarraum Sprachkunst
15. Oktober 2018, 13:00–17:00 Seminarraum Sprachkunst
29. Oktober 2018, 13:00–17:00 Seminarraum Sprachkunst
12. November 2018, 13:00–17:00 Seminarraum Sprachkunst
26. November 2018, 13:00–17:00 Seminarraum Sprachkunst
17. Dezember 2018, 13:00–17:00 Seminarraum Sprachkunst
28. Jänner 2019, 13:00–17:00 Seminarraum Sprachkunst

LV-Anmeldung

Von 01. September 2018, 00:00 bis 30. September 2018, 00:00
Per Online Anmeldung

Sprachkunst (Bachelor): Kurzprosa (3.0 ECTS)

Mitbelegung: möglich (3.0 ECTS)

Besuch einzelner Lehrveranstaltungen: möglich (3.0 ECTS)