Heldenplatz / Die Dekoration ist ein Denkmal / Die Versteinerung einer Hoffnung

Franz Kapfer
Institut für Bildende und Mediale Kunst, Ortsbezogene Kunst
2017W, Vorlesung und Übungen (VU), 2.0 SemStd., LV-Nr. S01998

Beschreibung

Heldenplatz

Die Dekoration ist ein Denkmal / Die Versteinerung einer Hoffnung

Untersucht wird die Praxis politischer Kunst im öffentlichen Raum an Beispielen von installativen und performativen Arbeiten, die einen Denkmal- oder Machtbegriff hinterfragen, eine Bedeutungsschwere aufheben oder ihre Lächerlichkeit preisgeben.
Die Lehrveranstaltung sucht eine Konfrontation mit dem öffentlichen Denkmal, dessen politischer Instrumentalisierung und seinen Leerstellen. Weil „das Auffallendste an Denkmälern ist […], dass man sie nicht bemerkt. […] Man kann nicht sagen, wir bemerken sie nicht; man müsste sagen, sie entmerken uns, sie entziehen sich unseren Sinnen“, so Robert Musil. Dennoch sind sie da. Dass aber ein Denkmal nie losgelöst von seiner historischen, politischen und symbolischen Aufladung ist, diesen Umstand können sich Kunstschaffende zu Eigen machen.

Heldenplatz / der literarische, skulpturale, performative Heldenplatz / der historische repräsentative, militärische Heldenplatz / Heldentor, Totenbuch, Krypta, Ehrenhalle / Denkmal der Exekutive / Hofjagd- und Rüstkammer / Deserteursdenkmal / der männlich konnotierte Heldenplatz

Anmerkungen

LV jeweils Freitags 10-12:00 im Seminarraum (außer andere Treffpunkte werden vorher bekannt gegeben).

Beginn: Freitag 13.10.2017.

Termine

05. Oktober 2017, 10:00–11:00, „Kick-Off-Jause“ (Vorbesprechung)
13. Oktober 2017, 10:00–12:00 Seminarraum Ortsbezogene Kunst und Skulptur und Raum
20. Oktober 2017, 10:00–12:00 Seminarraum Ortsbezogene Kunst und Skulptur und Raum
27. Oktober 2017, 10:00–12:00 Seminarraum Ortsbezogene Kunst und Skulptur und Raum
03. November 2017, 10:00–12:00 Seminarraum Ortsbezogene Kunst und Skulptur und Raum
10. November 2017, 10:00–12:00 Seminarraum Ortsbezogene Kunst und Skulptur und Raum
17. November 2017, 10:00–12:00 Seminarraum Ortsbezogene Kunst und Skulptur und Raum
24. November 2017, 10:00–12:00 Seminarraum Ortsbezogene Kunst und Skulptur und Raum
01. Dezember 2017, 10:00–12:00 Seminarraum Ortsbezogene Kunst und Skulptur und Raum
15. Dezember 2017, 10:00–12:00 Seminarraum Ortsbezogene Kunst und Skulptur und Raum
12. Jänner 2018, 10:00–12:00 Seminarraum Ortsbezogene Kunst und Skulptur und Raum
19. Jänner 2018, 10:00–12:00 Seminarraum Ortsbezogene Kunst und Skulptur und Raum
26. Jänner 2018, 10:00–12:00 Seminarraum Ortsbezogene Kunst und Skulptur und Raum

LV-Anmeldung

Per E-Mail: kapferfranz@hotmail.com

Mitbelegung: möglich (2.0 ECTS)

Bildende Kunst (2. Studienabschnitt): frei wählbar aus künstlerische und forschende Praxis (2.0 ECTS)

Besuch einzelner Lehrveranstaltungen: möglich (2.0 ECTS)