Einführung in die Theorie der Biomedien

Ingeborg Reichle
Fine Arts and Media Art, Media Theory
2017S, Proseminar (PS), 2.0 semester hours, course number S01551

Description

Standen bislang vor allem technische Medien im Fokus medientheoretischer Erkundungen kommen gegenwärtig eine Vielzahl medientechnologischer Innovationen hinzu, die unter dem Ausdruck „Biomedien“ firmieren. Im Seminar wollen wir der Frage nachgehen wie Biomedien entstanden sind und gegenwärtig Verwendung finden, indem wir die Technisierung des Lebendigen durch die Verschmelzung von Informationstheorie, Molekularbiologie und Informatik in den Blick nehmen. Die technologische und mediale Rahmung des Biologischen durch Verfahren der Biotechnologie oder jüngst der Synthetische Biologie, führt zu einer Austauschbarkeit von Code und Materie und lässt das Biologische offen werden für Design-Anwendungen. Was gegenwärtig unter dem Ausdruck „Biomedien“ verhandelt wird, wollen wir uns anhand von einigen ausgewählten Texten erschließen, um im Anschluss daran eine kritische Perspektive einnehmen zu können, auf welche Weise Biomedien als biologisch-technische Konstellationen von Medientechnologien gegenwärtig in Kunst und Gesellschaft Einzug halten und in der Wirtschaft als green technology firmieren.

Die Anwesenheit zum Einführungstermin am 14. März 2017 ist notwendig, da wir an diesem Termin die Referatsthemen besprechen und die Inhalte vorgestellt werden, mit welchen wir uns im Semester beschäftigen werden. Zu Beginn der Veranstaltung werden Texte und Materialien digital zur Verfügung gestellt (PDF-Dateien). Auf BASE Angewandte finden sich Informationen und Literatur zum Seminar, auf der Seite der Abteilung für Medientheorie medientheorie.ac.at gibt es immer wieder Ankündigungen und Updates zur Veranstaltung.

Examination Modalities

Anwesenheit, Präsentation im Seminar sowie schriftliche Arbeit

Key Words

process art, media art

Dates

14 March 2017, 16:15–18:00 Seminar Room 14
21 March 2017, 16:15–18:00 Seminar Room 14
28 March 2017, 16:15–18:00 Seminar Room 14
04 April 2017, 16:15–18:00 Seminar Room 14
25 April 2017, 16:15–18:00 Seminar Room 14
02 May 2017, 16:15–18:00 Seminar Room 14
09 May 2017, 16:15–18:00 Seminar Room 14
16 May 2017, 16:15–18:00 Seminar Room 14
23 May 2017, 16:15–18:00 Seminar Room 14
30 May 2017, 16:15–18:00 Seminar Room 14
13 June 2017, 16:15–18:00 Seminar Room 14
20 June 2017, 16:15–18:00 Seminar Room 14
27 June 2017, 16:15–18:00 Seminar Room 14

Course Enrolment

Until 31 March 2017, 10:25
via email: ingeborg.reichle@uni-ak.ac.at

co-registration: possible (3.0 ECTS)

Art Education: subject kkp (Bachelor): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis (3.0 ECTS)

Art Education: subject kkp (Enhancements study): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis (3.0 ECTS)

Art Education: subject tex (Bachelor): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis (3.0 ECTS)

Art Education: subject tex (Enhancements study): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis (3.0 ECTS)

Art Education: subject dae (Bachelor): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis (3.0 ECTS)

Art Education: subject dae (Enhancements study): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis (3.0 ECTS)

Art Education: subject dex (Bachelor): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis (3.0 ECTS)

Art Education: subject dex (Enhancements study): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis (3.0 ECTS)

TransArts - Transdisciplinary Arts (Bachelor): Theoretical foundations (3.0 ECTS)

Media Arts: Specialisation in Transmedia Arts (1. Section): Medientheorie, Mediengeschichte (3.0 ECTS)

Media Arts: Specialisation in Transmedia Arts (2. Section): Medientheorie, Mediengeschichte (3.0 ECTS)

Media Arts: Specialisation in Digital Arts (1. Section): Medientheorie, Mediengeschichte (3.0 ECTS)

Media Arts: Specialisation in Digital Arts (2. Section): Medientheorie, Mediengeschichte (3.0 ECTS)

Design: Specialisation in Graphic Design (2. Section): Media Theory and Semiotics (3.0 ECTS)

Design: Specialisation in Graphics and Advertising (2. Section): Media Theory and Semiotics (3.0 ECTS)

Design: Specialisation in Fashion Design (1. Section): Free Elective Pool Methodological and Theoretical Basics (3.0 ECTS)

Fine Arts: Specialisation in Photography (2. Section): Medientheorie (2.0 ECTS)

Conservation and Restoration (2. Section): Kunst- und Kulturgeschichte (3.0 ECTS)

subject Fine Arts / Art and Communication Practices (1. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften (2.5 ECTS)

subject Fine Arts / Art and Communication Practices (2. Section): Aus Kunst und Kulturwissenschaften, (davon min. 4 SSt SE) (2.5 ECTS)

subject Handicrafts / Design, Architecture and Environment (1. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften (2.0 ECTS)

subject Handicrafts / Design, Architecture and Environment (2. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften, (min. 4 SSt SE) (2.5 ECTS)

subject Textile Design / Textiles - Art, Design, Styles (1. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften (2.0 ECTS)

subject Textile Design / Textiles - Art, Design, Styles (2. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften (mind. 4 SSt SE) (2.5 ECTS)

Fine Arts (2. Section): Media Theory,Art&Knowledge Transfer,Th. of Architecture,Th. and Hist. of Design (3.0 ECTS)

Fine Arts (2. Section): Free Electives out of Scientific and Research Practice (3.0 ECTS)

Design: Specialisation in Applied Photography and Time-based Media (1. Section): Media Theory and Communication Theory (3.0 ECTS)

Design: Specialisation in Applied Photography and Time-based Media (2. Section): Humanities (3.0 ECTS)

Fine Arts: Specialisation in Painting (2. Section): Geisteswissenschaftliche LV nach Wahl (2.0 ECTS)

Individual courses: possible (3.0 ECTS)