Theorie und Geschichte des Design I

Björn Franke
Design, Theory and History of Design
2016W, Proseminar (PS), 2.0 semester hours, course number S00445

Description

Technologien des Selbst
Obwohl wir modernen Menschen die gleichen biologischen und genetischen Eigenschaften wie Höhlenmenschen haben, halten wir uns doch für intelligenter. Der Grund für die Zunahme an Intelligenz scheint also eher in technischen als in biologischen Eigenschaften zu liegen. Diese Annahme basiert auf der Einsicht, daß Denkprozesse in einer Interaktion mit der (technologischen) Umgebung stattfinden und wir beispielsweise durch Bücher oder Computer unser biologisches Gedächtnis erweitern können. Auch findet das menschliche Denken nicht alleine im Gehirn statt sondern in Form einer gegenständlichen Wahrnehmung (embodied cognition) statt, d.h. es entwickelt sich in einer Interaktion mit spezifischen Situationen und Technologien. In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit dem dem Verhältnis von Technologien, Denken und Handeln auf der Grundlage von Texten, Filmen und Artefakten.

Lernziel
Das Seminar soll zu einer kritischen Auseinandersetzung mit der Rolle von Technologien für das menschliche Denken und Handeln sowie deren Einfluß das gesellschaftliche und persönliche Leben anregen. Weiterhin soll im Seminar das Erarbeiten relevanter Literatur und die kritische Auseinandersetzung mit Text- und Filmmaterial geübt werden, sowie Methoden wissenschaftlichen Arbeitens erlernt werden.

Veranstaltungsort
10:00–12:30 Uhr, Seminarraum, Postgasse 6, 2. Stock.

Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt bei der Einfuhrungsveranstaltung am 11. Oktober 2016, 10:00 Uhr, Seminarraum, Postgasse 6, 2. Stock. Der Besuch der Einführungsveranstaltung ist obligatorisch.

Termine
11.10.2016

25.10.2016

08.11.2016

22.11.2016

06.12.2016

10.01.2017

24.01.2017

Examination Modalities

Die Beurteilungskriterien für das Seminar sind: (1) regelmäßige und pünktliche Teilnahme (min. 80% Anwesenheit), (2) aktive Teilnahme sowie Lesen und Vorbereiten der wöchentlichen Seminarliteratur (50% der Note), (3) Seminararbeit (50% der Note).

Die Seminararbeit soll eine Fragestellung und These im Bezug auf das Thema der Lehrveranstaltung entwickeln und diese in Form eines Essays behandeln. Umfang der Seminararbeit ca. 1500–2000 Worte sowie entsprechende Quellenangaben. Die Seminararbeit kann in deutscher oder englischer Sprache verfasst werden. Weiter Einzelheiten werden in der Einführungsveranstaltung bekanntgegeben. Abgabe der Seminararbeit bis 03.02.2017 als PDF an bjorn.franke@uni-ak.ac.at mit dem Betreff: Seminar. Auf der Titelseite sind Name und Studiengang sowie Matrikenummer und Emailadresse anzugeben. Die PDF Datei ist wie folgt zu benennen: Nachname_Vorname_Matrikelnummer.pdf

Comments

Die Lehrveranstaltung richtet sich insbesondere an Studierende aus dem Institut für Design aber auch an Interessierte aus anderen Instituten sowie an Gasthörende. Die Lehrveranstaltung wird in deutscher Sprache abgehalten (während die Literatur und Filme in deutscher und/oder englischer Sprache angeboten wird).

co-registration: possible (2.0 ECTS)

Art Education: subject kkp (Bachelor): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis (2.0 ECTS)

Art Education: subject tex (Bachelor): FOR: aus Geschichte und Theorie der Architektur bzw. des Design (wahlweise) (2.0 ECTS)

Art Education: subject tex (Bachelor): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis (2.0 ECTS)

Art Education: subject dae (Bachelor): FOR: aus Geschichte und Theorie der Architektur bzw. des Design (wahlweise) (2.0 ECTS)

Art Education: subject dae (Bachelor): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis (2.0 ECTS)

Art Education: subject dex (Bachelor): FOR: aus Geschichte und Theorie der Architektur bzw. des Design (wahlweise) (2.0 ECTS)

Art Education: subject dex (Bachelor): FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus Wissenschaftliche Praxis (2.0 ECTS)

TransArts - Transdisciplinary Arts (Bachelor): Theoretical foundations (2.0 ECTS)

Industrial Design (2. Section): Theory and Design History (2.0 ECTS)

Fine Arts: Specialisation in Photography (2. Section): Kultur- und Geistesgeschichte (2.0 ECTS)

subject Fine Arts / Art and Communication Practices (1. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften (2.5 ECTS)

subject Fine Arts / Art and Communication Practices (2. Section): Aus Kunst und Kulturwissenschaften, (davon min. 4 SSt SE) (2.5 ECTS)

subject Handicrafts / Design, Architecture and Environment (1. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften (2.0 ECTS)

subject Handicrafts / Design, Architecture and Environment (2. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften, (min. 4 SSt SE) (2.5 ECTS)

subject Handicrafts / Design, Architecture and Environment (2. Section): Aus Geschichte und Theorie des Design (2.0 ECTS)

subject Textile Design / Textiles - Art, Design, Styles (1. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften (2.0 ECTS)

subject Textile Design / Textiles - Art, Design, Styles (2. Section): Aus Kunst- und Kulturwissenschaften (mind. 4 SSt SE) (2.5 ECTS)

Design: Specialisation in Applied Photography and Time-based Media (2. Section): Humanities (2.0 ECTS)

Fine Arts: Specialisation in Painting (2. Section): Geisteswissenschaftliche LV nach Wahl (2.0 ECTS)

Fine Arts: Specialisation in Graphics (2. Section): Geisteswissenschaftliche LV nach Wahl (2.0 ECTS)

Individual courses: possible (2.0 ECTS)